Tabea Fischle

Tabea Fischle

Ihre Begeisterung für die Musik wurde schon in ihrer Kindheit geweckt: Bereits mit fünf Jahren erhielt  sie Blockflötenunterricht, dann Klavier- und Querflötenstunden, später Gesangsunterricht, und sie spielte Orgel im Gottesdienst in ihrer schwäbischen Heimat. Ihr Abitur legte sie an einem musischen Gymnasium ab. Sie studierte anschließend an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und erwarb dort die Diplome für Chor- und Ensembleleitung bei den Professoren Wehnert und Faulstich sowie in einem Aufbaustudiengang das Diplom für Gesang bei der Professorin von Glasow.

Nachdem sie das Studium 1989 abgeschlossen hatte, begann bereits ihre Tätigkeit als Dozentin an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, gleichzeitig übernahm sie die Leitung des Chores der Leibniz Universität Hannover. Seit 1992 leitet sie die Sologesangsabteilung sowie das Vokalensemble der Städtischen Musikschule Braunschweig. 1995 und 1996 hielt sie sich zu Gesangsstudien in Rom auf. Im Schuljahr 2004/2005  leitete sie als Assistentin des Thomaskantors Professor Biller die Proben des Leipziger Knabenchores, und von 2005 bis 2009 war sie Leiterin des Bremer Kammerchores „Pro Musica“. Tabea Fischle übernahm Probenassistenzen bei Professor Jörg Straube und ist als Stimmbildnerin und Dozentin bei Musikkursen unterschiedlicher Organisationen tätig (Landesmusikrat Niedersachsen, Niedersächsischer Chorverband, Ev. Landeskirche Niedersachsen, Akademie Loccum). Den Landesjugendchor Niedersachsen betreute sie als Stimmbildnerin viele Jahre. Sie ist außerdem Gesangssolistin, dazu Sängerin in den solistisch besetzten Ensembles Norddeutscher Figuralchor und Gli Scarlattisti.

Den Kammerchor Herrenhausen leitet sie seit August 2018.

Den Kammerchor Herrenhausen leitet sie seit August 2018 Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

Copyright © 2018 Kammerchor Herrenhausen. Alle Rechte vorbehalten.